Günstige TarifeInternetDSL Tarifrechner - Anbietervergleich >>
AngebotAutoversicherungAuto versichern >>             ErholungUrlaubsangeboteUrlaub buchen >>              ÜbersichtSitemapNavigation - alle Seiten >>
Spende entrichten? Siehe Links oben + Aktion

Die Entstehung der Menschheit

Entstehung der Menschheit

Wissen Sie, wie sich die Entstehung der Menschheit erklären lässt? Wirklich? Mal Butter bei die Fische: Waren Sie dabei? Hand aufs Herz: Sie waren nicht dabei und haben keine Ahnung, wie die Menschheit entstanden ist. Hat Gott die Menschen durch das Wort erschaffen? Ist die Evolutionstheorie plausibel? Haben Außerirdische / Aliens Menschen als Sklavenrasse gezüchtet?

Vorab: Sie sind ein Samen des Siegers! Ca. 1 Millionen Spermien wollen zum Mensch werden - jedoch nur Sie sind es geworden!

Wie ist die Menschheit entstanden? Hat der Teufel >> die Menschheit erschaffen? Ist für die Entstehung der Menschheit ein einzelner Gott verantwortlich? Lässt sich die Entstehung der Menschheit mit der Evolutionstheorie erklären? Sind möglicherweise viele Lümmel >> für die Entstehung der Menschheit verantwortlich? Unter Strom stehen >> ist der Menschheit nicht fremd. Im Gegenteil: Dieser Schlamassel >> zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Menschheit - bis genau in diese Sekunde hinein. Das ist nicht ganz koscher >>, oder? Die Menschheit hat offenkundig überhaupt keine Chance, die grundlegenden Probleme auch nur ansatzweise zu lösen. Wer wollte das? Wer war und ist auch in dieser Sekunde noch so hinterhältig und gemein gegen die Masse der Menschheit? Welche Theorien zur Entstehung der Menschheit sind plausibel?

Entstehung der Menschheit: Unterschiedliche Meinungen

Manche Menschen sind der Meinung, dass die Menschheit durch das Wort des Schöpfers (Gott) entstanden ist. Andere Menschen sind der Meinung, dass die Entstehung der Menschheit auf die Evolution zurückzuführen ist. Sind Menschen durch das Wort Gottes entstanden? Ist die Menschheit durch die Evolution entstanden? Oder - mal eine ganz krasse Theorie: Ist die Entstehung der Menschheit auf eine Züchtung von Außerirdischen / Aliens zurückzuführen? Die Entstehung der Menschheit ist ein Buch mit sieben Siegeln >>
Menschheit Entstehung

Menschheit: Entstehung durch das Wort Gottes

In der Bibel steht, dass die Menschheit durch das Wort Gottes entstanden ist:

Genesis: Und Gott sprach: "Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alle Tiere des Feldes und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht." Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau.

Es gibt Hinweise darauf, dass die deutsche Bibelübersetzung "Und Gott sprach..." falsch ist. In den orginalen Texten soll von "Elohim" die Rede sein, was mit Göttern (Mehrzahl!) übersetzt wird. Es würde nach diesen Hinweisen korrekt lauten: "Und die Götter sprachen..."

Was steht da eigentlich zur Entstehung der Menschheit wirklich geschrieben? Gott sprach? Falls es sich um EINEN Gott handeln würde - so müsste man sagen: Gott führt gerne Selbstgespräche? Ein Gott im Singular sagt: "Lasset UNS Menschen machen?" Mischt die Genesis aus der Bibel möglicherweise kunterbunt und deutet an, dass die vorherigen Mythen (Beispiel die Mythen der Sumerer) der Wahrheit entsprechen? Sind Menschen gemacht worden von "Göttern" - also allerhand fremdartigen Wesen?

Menschheit: Entstehung gemäß Evolutionstheorie

Es gibt Menschen, die nicht an die Schöpfung durch das Wort Gottes glauben. Vielfach schenken diese Menschen der Evolutionstheorie glauben.

Jedoch ist die Theorie, dass die Menschheit aus der Evolution heraus entstanden ist auch nicht lückenlos schlüssig.

Gemäß der Theorie der Evolution ist der Mensch aus dem Affen hervorgegangen. Wer bedenkt, dass Affen ohne jedes Hilfsmittel (Waffen zum Beispiel für die Jagd) überleben können und gleichzeitig bemerkt, dass Menschen niemals ohne Hilfsmittel in der freien Natur überleben könnten, muss sich zwangsläufig die Frage stellen: Das soll Evolution sein? Der Affe brauchte keine Hilfsmittel, um überleben zu können. Daraus ist der Mensch entstanden, der zwingend auf Hilfsmittel angewiesen ist? Es ist unlogisch, dass sich aus einem freien Wesen (Affe) ein unfreies Wesen (Mensch) entwickelt, welches zum Überleben auf Hilfsmittel angewiesen ist. Wie sollte das gelaufen sein? Es war einmal eine Affenmutter, die den ersten Mensch geworfen hat? Dieser erste Mensch hat geschnallt, dass er nicht mehr auf Bäume klettern kann und jetzt ganz dringend Pfeil und Bogen braucht? Hinzu kommt die Merkwürdigkeit, dass der Affe mehr Chromosomen hat als der Homo sapiens? Kann bei der Evolution mal eben ein Chromoson verloren gegangen sein? Diese Behauptung klingt auch nicht überzeugend, oder?

Die Evolutionstheorie kann nicht nur in Hinsicht auf die Entstehung der Menschheit bezweifelt werden. Gemäß Evolutionstheorie müsste es auch ständig Übergangsarten von allen möglichen Tieren geben. Es müssten gemäß Evolutionstheorie auch ständig Fossilien von Übergangsarten ausgegraben werden. Haben Sie schon solche Übergangsarten gesehen? Fazit:

Die Theorie, dass der Mensch durch Evolution entstanden ist kann somit auch hinterfragt und ernsthaft bezweifelt werden. Die Evolutionstheorie ist mitnichten plausibel.

Was nun? Die Entstehung der Menschheit durch das Wort Gottes kann angezweifelt werden – die Entstehung der Menschheit durch Evolution kann auch angezweifelt werden.

Menschheit: Entstehung unterschiedlicher Rassen?

Die Schöpfungstheorie nach Adam und Eva erklärt überhaupt nicht, wie es zu unterschiedlichen Rassen der Menschheit kommen konnte (im Christentum und im Islam wird Lilith als erste Frau von Adam verschwiegen. Im Christentum ist das sogar komplett dämlich gemacht worden. Da gibt es zwei Schöpfungstheorien. Die funktionieren aber nur mit Lilith). Kann die Evolutionstheorie unterschiedliche Rassen unter den Menschen erklären? Zunächst: Es sollte natürlich NIE von "Rasse" die Rede sein, wenn von Menschen die Rede ist. Jedoch: Es gibt Asiaten, Südländer, Nordeuropäer, Indianer, etc. Die jeweiligen Menschen sehen irgendwie anders aus. Wie kann das sein? Was meint die Wissenschaft? Lässt sich das unterschiedliche Aussehen der verschiedenen Menschen wissenschaftlich erklären? Vor langer Zeit (vor ungefähr 100.000 Jahren?) fing die Menschheit an, zu wandern? Wo war der Ursprung? Irgendwo in Afrika? Von dort aus sind die Menschen in Gruppen gewandert nach "links oben" über die Alpen? Oder nach "rechts oben" Richtung Asien? Oder nach "rechts unten" Richtung Amerika? Egal wohin: Die Wissenschaft behauptet, dass sich das Aussehen verändert hat wegen den unterschiedlichen klimatischen Verhältnissen. Das ist kompletter Schwachsinn! Ich weiß zwar nicht, warum es unterschiedliche Aussehen bei den Menschen gibt. Wegen klimatischen Anpassungen kann es jedoch niemals sein. Vielleicht haben "Götter" von Anfang an absichtlich verschiedene Aussehen bei den Menschen gezüchtet, damit sie sich gegenseitig in den Hass hetzen lassen? Keine Ahnung. Eine plausible Erklärung gibt es nicht.

Menschheit: Entstehung durch Außerirdische / Aliens

Schöpfungstheorie? Evolutionsteorie? Könnte die Entstehung der Menschheit andere Ursachen haben?

Kommen wir jetzt zu einer anderen Theorie: Es gibt ein neugeborenes Baby. Diesem Baby wird von Geburt an erzählt, dass die Menschheit folgendermaßen entstanden ist:

Vor 300.000 Jahren landeten Außerirdische auf der Erde und haben den Menschen im Reagenzglas erschaffen (Entstehung der Menschen durch gezielte und bewusste Züchtung). Die Außerirdischen haben 7 weibliche Menschen und 7 männliche Menschen künstlich erschaffen (die 7 - Siebenzahl fiel mir für diese fiktive Annahme gerade ein). Der Grund war, dass die Menschen fortan die Sklaven der Außerirdischen sein sollen (und sich vermehren sollen und auch bis heute die Sklaven dieser Außerirdischen sind). Sind Menschen Sklaven - auch heute? Gewiss könnte man an vielen Beispielen belegen, dass Menschen auch heute noch Sklaven sind. Ein Beispiel ist das Geldsystem. Geld entsteht leistungslos aus dem Nichts und wird als Schuld (=Sklaverei) über Staaten, Unternehmen und private Haushalte in den Markt gebracht. Wer kontrolliert das Geld? Nicht die Masse der Menschheit und auch nicht die sogenannten "Volksvertreter." Wenn Außerirdische die Menschen als Sklaven erschaffen haben, so könnte man diese Außerirdischen durchaus als Hornochsen >> bezeichnen. Falls Menschen die Sklaven von Außerirdischen (bösartigen Aliens) wären, so sollte man diesen Außerirdischen das Handwerk legen >>

Falls es dem Baby + Entwicklung (Kind, Jugend, Erwachsensein) so beigebracht wird (der Mensch ist als Sklave von Außerirdischen erschaffen worden) – per Gehirnwäsche (Eltern, Schule, Bücher, Mainstream Medien, etc.) - immer und immer wieder, so wird der spätere Mensch diese Theorie als Wahrheit bezeichnen (siehe Hollywood Film "Die Insel" - es lässt sich ALLES als "Wahrheit" in die Hirne zimmern. Anmerkung: Neben der fiktiven Insel aus dem Film "Die Insel" gibt es echte Inseln. Eine sehr schöne Insel ist die Insel Gran Canaria >>).

Die Entstehung der Menschen: Außerirdische / Aliens / Götter - Theorie

Es steht schon fest: Die Masse der Menschen ist in der Matrix gefangen und befindet sich in einem Gefängnis. Da ist kein Entkommen möglich - als Sklave geboren, um als Sklave zu sterben. Wer ist dafür verantwortlich und kümmert sich darum, dass es auch so bleibt? Naheliegend ist natürlich, dass die Menschheit tatsächlich gezielt als Sklavenrasse gezüchtet worden ist. Müssen dabei diese "Götter / Außerirdischen / Aliens" zwingend von außerhalb aus dem Universum gekommen sein? Nicht unbedingt. Es kann durchaus sein, dass sich bereits vor einigen Millionen Jahren auf der Erde selber intelligentes Leben entwickelt hat. Diese Intelligenz hätte natürlich enormes Wissen und könnte gleichzeitig abgrundtief bösartig sein (ohne jegliche Empathie). Durchaus kennt man auch heutzutage Züchterei (Tiere). Vielleicht gibt es eine Zivilisation neben der Menschheit auf dieser Erde - und zwar selber von der Erde. Das ist eine weitere Spekulation - die theoretisch denkbar ist. Man kann davon ausgehen (woher auch immer wer kommt), dass es unterschiedliche Stände auf dieser Welt gibt (auf der einen Seite die Götter, Pharaonen, blaues Blut, etc. als Sklaventreiber und auf der anderen Seite die gewöhnlichen Menschen als Sklaven).

Die Menschheit auf der einen Seite und eine andere Zivilisation auf der anderen Seite?

Es gibt Spekulationen und Videos darüber, dass es auf unserer Erde die Menschen auf der einen Seite gibt - aber auch eine andere Art bzw. Zivilisation. Diese andere Zivilisation könnte die Menschen gezüchtet haben. Später könnten die sich mit ausgesuchten Menschen gepaart haben, um nach und nach das Aussehen von "echten" Menschen zu bekommen. Es gibt uralte Mythen mit Zeichnungen und es gibt richtige Bauwerke, die ausgesprochen merkwürdige Mischwesen nachstellen. Alles nur der Phantasie entsprungen?

Nur Phantasie oder gab es tatsächlich einmal Mischwesen? In alten Mythen wird oft von "Göttern" berichtet. Es wird häufig auch von "Halbgöttern" berichtet. Waren diese Halbgötter halb und halb - auf dem Weg zum Aussehen von echten Menschen?

Menschheit / Mischwesen / Götter / Halbgötter

Entstehung und Geschichte der Menschheit: Eine kurze Zusammenfassung

Lässt sich mit der Evolutionstheorie die Geschichte bzw. die Entstehung der Menschheit plausibel erklären? Nein! Die Evolutionstheorie ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit grober Unfug!

Lässt sich mit der Bibel die Geschichte bzw. die Entstehung der Menschheit erklären? Zumindest eher als mit der Evolutionstheorie. Die Bibel dürfte der Wahrheit deutlich mehr auf der Spur sein, was die Entstehung der Menschheit angeht als die Evolutionstheorie. Warum? Einfach noch einmal auf der Zunge zergehen lassen, was in der Bibel steht:

"Lasset uns Menschen machen, ein Bild, dass uns gleich sei....."

Da war nicht ein Gott im Spiel. Da ist die Rede von so einigen - vermutlich recht finsteren - Gestalten....

Die Lüge Mensch?



Autoversicherung >>

Du sollst nicht töten

Sind die Religionen Judentum, Christentum und Islam erfunden worden, um die Menschen zu teilen und zu spalten? Das Prinzip TEILE und HERRSCHE als Motiv? Sind die Religionen Judentum, Christentum und Islam satanische Religionen? Fast alle Menschen wenden ein, dass die Religionen Judentum, Christentum und Islam keine satanischen Religionen sein können. Die Begründung lautet, dass diese Religionen das Töten ausdrücklich verbieten. Stimmt denn das? Da steht: DU sollst nicht töten. Damit gemeint ist, dass DU nicht töten darfst. WIR MASSE der Menschen dürfen nicht töten. DIE jedoch durchaus! Heute zeigt sich die Umsetzung von diesem Gebot am Gewaltmonopol der "Regierungen" (Militär, Geheimdienste, Polizei, Justiz, etc.).

NIEMAND soll töten

Jeder Mensch sollte erkennen, dass die korrekte Formulierung lauten müsste: NIEMAND soll töten! Auf diese Weise dürften auch die "Götter" bzw. deren "Vertreter" (heute "Regierungen" bezeichnet) nicht töten. Jedoch befehlen "Regierungen" ständig Kriege. Jedoch machen "Regierungen" ständig Inside Jobs, Fals Flag Operationen, Auftragsmorde, etc., um Gründe für Kriege zu inszenieren.

Die Religionen Judentum, Christentum und Islam schwelgen so richtig im Blutrausch, liebe Menschheit. Diese Religionen sind in exakt der gleichen Weise Menschen verachtende Religionen:

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/10/30/strafanzeige-gegen-die-bundesregierung-brid-und-oesterreich-die-billigung-von-straftaten-durch-religionen-geht-gar-nicht/ >>

Ist die Menschheit ein großer Spuk?

Das folgende Video ist nicht nur musikalisch klasse. Die Animationen sind einfach nur geil! Es fragt sich natürlich, ob die Menschheit auch nur eine Animation ist - ein großer Spuk sozusagen:

Der Mensch ist ein Sklave - AMEN

Menschen waren immer und sind auch heute absolut sicher Sklaven. Warum ist jeder Mensch (aus der Masse) ein Sklave? Das folgende Video erklärt, warum alle Menschen (Masse) Sklaven sind:

Du bist ein Sklave, Neo! Du bist gefangen in der Matrix!

Das Video zum Geldsystem sollte deutlich gemacht haben, dass nicht nur Neo ein Sklave ist. Sie - JA SIE - sind auch ein Sklave! Die Menschheit ist eine komplette Sklavenrasse.

Die Menschheit und das moderne Sklavensystem

Das moderne Sklavensystem - eine gute Analyse:

Die Menschheit und das große Erwachen

Eine nervige Computerstimme möchte im folgenden Video der Menschheit dieser Welt einige interessante Informationen zukommen lassen. Vielleicht kommt es zum großen Erwachen der Gehirne unter der Menschheit?

Das vorstehende Video - liebe Menschheit - ist wirklich interessant! Es wird wieder deutlich der Bezug zwischen unserer Gegenwart und der Vergangenheit hergestellt. Wieder kommen uralte Götter aus Sumer, Babylon und Ägypten in das Spiel. Es ist natürlich unheimlich, dass diese Welt nach den Regeln von Satanisten beherrscht wird und viele uralte Gottheiten dabei den Ton angeben. Die Satanismus Zeichen / Symbole sind überall, liebe Menschheit: Augen auf und Hirn an!

Menschheit - regiert von Satanisten

Die Entstehung überhaupt - Universum

Wie sich die Entstehung der Menschheit erklären lässt, ist schon eine überaus spannende Frage. Noch komplexer ist die Frage, wie überhaupt etwas entstehen konnte. Wie konnte das Bewusstsein entstehen? Wie ist es möglich, dass das Universum entstanden ist? Was ist das Geheimnis? Schwingung?

Die Menschheit, Monopoly und die Box

Die Menschheit ist Sklave vom Geldsystem. Logisch, oder? Das Video zum Geldsystem zeigt dies eindrucksvoll. Ebenso ist die Menschheit durch Religionen versklavt. Nun: Die Menschheit ist eben von A - Z versklavt. Übrigens: "Wirtschaftswachstum" ist auch eine Religion. Können 100% wachsen? Eher nicht, oder? 100% lassen sich teilen - jedoch nicht vermehren. Da kann nichts wachsen. Das Geldsystem schafft nur die Basis für diese Täuschung / Illusion. Sicher: Es gibt viel auf dieser Welt. Alles lässt sich verarbeiten, vermischen und gestalten. Es lässt sich ein Auto fertigen. Leider: Dadurch hat kein Wachstum stattgefunden. Lediglich hat eine Veränderung stattgefunden. Die Religion Wirtschaftswachstum ist echt ein ganz großer Betrug. Das Spiel Monopoly zeigt sehr deutlich auch die Realität. Nur Illusion - und zum Schluss kommt alles zurück in die Box:

Die Menschheit und das GUT und BÖSE Spiel

Das GUT und BÖSE Spiel ist auch besonders interessant. Böse ist der Feind und gut ist man selber. So passt das richtig perfekt. So muss das sein. Natürlich muss man immer wissen, wer der Feind ist. Dafür gibt es TV, Tageszeitungen und Nachrichtenmagazine. Die Medien erzählen uns immer, wer der Feind ist. Ohne Feind hat der Tag auch keine Struktur, oder? Böse Feinde sind stets ganz besonders wichtig und es müssen immer wieder neue Feinde aus der Schublade geholt werden bzw. wie mit dem 9/11 Inside Job erschaffen werden (alle großen Terror Anschläge sind / waren Inside Jobs. Siehe auch Madrid, Paris, Londoner U-Bahn und so weiter). Stimmt das Weltbild GUT und BÖSE eigentlich? Klar: Deutschland war ganz böse. Die Befreier waren also die Guten? Nehmen wir mal ein Beispiel: 9/11 war ein Inside Job. Nach 9/11 wurden illegale Kriege gestartet. Wir dachten: OK, dass (USA, GB, Nato und Konsorten) sind die GUTEN. Stimmt das? Die GUTEN machen in Guantanamo schreckliche Dinge? Hä? Folter? Ohne Anklage, ohne Verteidigung - einfach ohne alles: Menschen werden eingesperrt und gefoltert, wie Vieh? Die Grundlage dafür war der 9/11 Inside Job? Liebe Menschheit: Auf der Grundlage von alten Gottheiten (Sumer, Babylon, Ägypten) wird diese Welt beherrscht! Die Menschheit wird gezielt immer gegeneinander ausgespielt! Es gibt dieses Gut und Böse Spiel nicht! Es gibt nur das BÖSE Spiel, welches sich gegen die gesamte Menschheit richtet!

Menschheit? Mensch? Was ist ein Mensch eigentlich?

Was ist ein Mensch? Lässt sich Mensch definieren?

"Der Mensch ist das mit Verstand und Sprachvermögen begabte Lebewesen"

Das ist die Definition für Mensch. Man kann sagen: Der Mensch Peter - so als Beispiel.

Wird diesem Mensch Peter ein Zusatz (Name + Geburtstag) beigefügt - z. B. Bauer, geboren am ... (jetzt also Peter Bauer, geboren am ...) - so wird aus dem Vormals Mensch Peter eine Person Peter Bauer. Die Person Peter Bauer, geboren am ... gilt juristisch NICHT als Mensch! Die Umstellung von Mensch auf Person erfolgt über die Geburtsurkunde. Da steht dann: Peter Bauer, geboren am....Wohnhaft in.....Man wird damit quasi zur Stiftung und daraus resultiert, dann man zur Sache wird und das HGB plötzlich zur Anwendung kommt. Es wird vor Gericht auch "in Sachen....." verhandelt.

Wer in diesem Kontext sein Hirn einmal bemühen möchte, kann sich darüber Gedanken machen, für wen das Geblubber von "Menschenwürde" und "Menschenrechte" denn Gültigkeit hat.

In Deutschland (BRD) leben ausschließlich Personen (in nahezu allen Ländern dieser Erde ist das auch so fein juristisch geregelt). Jeder ist eine Sache. Wäre es für eine einzelne Person denkbar, wieder ein Mensch zu werden? In der Theorie würde sich die ganze juristische Falle vermutlich entschlüsseln lassen und ein Einzelner könnte theoretisch darauf pochen, wieder ein Mensch zu werden. Jedoch steht in der Praxis die Masse an Erbsen (Schafen) dagegen. Die Masse an Personen liebt es nämlich, Leibeigene und Sklaven zu sein - eben eine Sache und will mitnichten Mensch sein.

Mensch und Person

Ganz eindeutig wird zwischen Mensch und Person unterschieden. In Deutschland - sowie mittlerweile auch in den anderen Ländern dieser Welt gibt es nur Personen - keine Menschen. Zu diesem Thema wird im Netz sehr viel spekuliert. Teilweise wird behauptet, dass der Status Person im Kaiserreich von 1871 zumindest auf einer rechtlichen Basis bestand. Die Gesetze unserer BRD wären irgendwie nicht gültig. Ich blicke selber da zwar nicht durch. Aber wer sich damit auseinandersetzen möchte - ein Video für den Einstieg:

Wie und wann wurde die Menschheit abgeschafft?

Im Mittelalter hat der Vatikan auf der Grundlage mehrerer päpstliche Bullen die Menschheit abgeschafft.

Wie lässt sich die Masse der Menschheit beherrschen?

Es ist sehr praktisch, dass aus der Masse der Menschen dieser Welt per Geburtsurkunde Sachen, Leibeigene, Stiftungen, Handelsware, etc. gemacht wird. Juristisch betrachtet, hätten Gesetze gegen echte Menschen keine Gültigkeit. Gesetze können nur gegen Sachen, Sklaven, Leibeigene, etc. gemacht werden. Ohne diesen juristischen Trick müsste die Weltelite stets mit Gewalt alle Menschen beherrschen. Das würde enorm Ressourcen beanspruchen. Notfalls wird natürlich auch heute Gewalt angewendet, wenn eine Gruppierung zu unbequem wird. Siehe Occupy Wall Street, sowohl Gewalt gegen die Gruppierung an der Wall Street als auch in Frankfurt. Siehe Stuttgart21. Es gibt mehr Beispiele. In der Regel ist dies jedoch nicht notwendig. Alle Sklaven, Leibeigene, Sachen, etc. fügen sich über den juristischen Trick Person allgemein gesehen ganz freiwillig.

Mensch, Person und die Erde als große Firma

Menschen gibt es auf dieser Welt schon lange nicht mehr. Nur Personen. Sind alle Personen dieser Welt der großen Firma Erde unterworfen? Soll bald die Neue Weltordnung vollständig durchgesetzt werden?

Deutschland und die Menschheit

Bezogen auf Deutschland lassen sich viele interessante Dinge entdecken, was die Masse an Personen angeht. Viele Personen haben es seinerzeit beispielsweise der SPD unter der Führung von Schröder Bundeskanzler a.D. übel genommen, den größten Einschnitt in das Sozialgefüge in der Geschichte der BRD vollzogen zu haben. Die Weichen für Lohndumping und dergleichen sind unter Schröder Bundeskanzler a.D. gestellt worden. Die Masse an Personen dachte immer, SPD würde für "sozial" stehen. Jedoch bedenkt überhaupt keine Person, was jeder Kanzler (oder auch jede Kanzlerin) unter Eid äußert. Der Kanzlereid ist länger. Eine Episode aus dem Kanzlereid lautet:

"Ich schwöre, den Nutzen vom deutschen Volk zu mehren"

Jeder Kanzler, ob nun Adenauer, Merkel, Kohl oder auch Schröder schwört das bei Amtsantritt. Und jeder Kanzler hat sich an diesen Schwur gehalten. Schröder Bundeskanzler a.D. hat sicher eine perfekte Arbeit gemacht und den Nutzen vom deutschen Volk ganz erheblich gemehrt (im Sinne der Konzerne über beispielsweise Lohndumping und dergleichen). Darüber muss sich jedoch niemand ernsthaft aufregen. Jeder Kanzler schwört schließlich, gegen das Volk zu agieren (den Nutzen eben mehren für die Interessen der Konzerne und für das Kapital). Es leben in Deutschland ohnehin keine Menschen (in den anderen Ländern dieser Erde auch nicht), sondern nur Sachen / Personen.

Die Menschheit und das Wissen

Wer es geschafft hat, bis zu diesen Zeilen zu gelangen wird wissen: Keine Ahnung! Ich weiß, dass ich NICHTS weiß! Die Menschheit ist und bleibt ein Rätsel!

Menschheit: Gut versus Böse

Hatte die Menschheit wirklich immer den Kampf zwischen Gut und Böse? Hollywood behauptet es. Die Geschichtsbücher behaupten es. In der Schule wird es so gelehrt. Die Wissenschaft sieht die Menschen auch so. Alles totaler Egoismus und so war es immer! Ich habe meine Zweifel! Ich schätze, dass diese Erde überfallen worden ist! Das folgende Video suggeriert, dass die Menschheit schon immer komplett krank war. Die Geschichtsbücher bestätigen diese Version. Stimmt diese Version denn wirklich? Ich war vor ein Paar Tausend Jahren nicht selber dabei. Sie etwa?

Shoutbox zum Thema Beginn / Geschichte / Entstehung der Menschheit

Was ist Ihre Meinung zur Menschheit? Zum Beispiel zur Entstehung und zur Geschichte der Menschheit? Ist die Menschheit eine Sklavenrasse? Alles ist so, wie es scheint? Oder: Nichts ist so, wie es scheint?

Comment Form is loading comments...